Maße (Höhe * Breite): 66 cm x 54 cm

 

 

Thangkas sind Ikonenmalereien des lamaistischen Buddhismus. In den Ländern, in denen diese Form des Buddhismus verbreitet ist, begegnet uns diese bis in die heutige Zeit durchgehende lebendige Tradition einer Kunstform, deren Ursprung über 1000 Jahre zurück liegt.

 

Aufbau und Inhalte sind ikonographisch und thematisch weitgehend gebunden an die Formen der Götter, deren Farben, Haltungen, Attribute. Das alles, ja sogar die Art der Bekleidung ist festgelegt in den ikonographischen und Heiligen Schriften des lamaistischen Buddhismus. Eine persönliche Interpretation des Malers ist fast ausgeschlossen. Als individuelle Interpretation haben die Maler nur die Möglichkeit, in den Ausschmückungen, der bildlichen Ausgestaltung der Hintergrundmalerei, der ästhetischen Gesamtwirkung und schließlich in der Feinheit der Ausführung ihre Kreativität und ihr Können zu präsentieren. Und darin zeigen sich die Meister.

 

Thangka - Mandala

Artikelnummer: T023
250,00 €Preis
  • Im tantrischen Buddhismus ist das Mandala wichtigstes Sinnbild für den Zusammenhang von Mensch und Kosmos. Dem Tantriker dient das Mandala als Mittel zur Meditation, als kosmisches Ordnungsschema.

    Mit seiner Hilfe strebt er die Visualisierung spiritueller Prinzipien an, versucht er tiefer einzudringen in geheime Lehren, die es ihm ermöglichen sollen, den leidvollen Kreislauf der Wiedergeburt zu verlassen und Erleuchtung zu erlangen.

    Der tantrische Buddhismus setzt in einer Intensität wie keine andere Form des Buddhismus und wie kaum eine andere Religion bildliche Darstellungen zur Vermittlung tiefster religiöser Wahrheiten ein.